Silver Wings Badge

home >  Square Dance >   Geschichte

Geschichte

Square Dance ist aus alten europäischen Tänzen entstanden. Einige von diesen alten Tänzen sind zum Beispiel der "Morris dance", der zuerst im Jahre 1448 beschrieben wurde, der "English Country Dance", der vom späten 16. Jahrhundert bis heute getanzt wird, oder die Quadrille, die schon um  1740 beschrieben wurde. Der "English Country Dance" war, auch wenn der Name etwas anderes aussagt, auch beliebt in Frankreich.

Am Anfang des 20. Jahrhundert wurde "Traditional Square Dance", oder Quadrille,  in Amerika getanzt, aber es gab immer weniger Callers. "Traditional Square Dance" war damals noch nicht so standardisiert wie "Modern Western Square Dancing" heutzutage. Ein gewisser Lloyd Shaw hat daraufhin auf seinen Reisen durch Amerika die alten Caller besucht und ihre Calls aufgeschrieben. Diese Calls hat er mit seinen Studenten geübt und ausprobiert, und das führte zum Anfang des  modernen "Western Square Dance" oder "Modern American Square Dance". In den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts hat er mit seinen Tänzern in Amerika für den Square Dance Werbung gemacht.

Während des Zweiten Weltkrieges und danach wurde Square Dance von amerkanischen Soldaten über die ganze Welt verbreitet.

1971 wurde "Callerlab" aufgerichtet, um die Standardisierung von Square Dance weiterhin zu gewährleisten.

Weitere Einzelheiten finden sie bei Callerlab oder Wikipedia. Bei Wikipedia suchen nach "Square Dance".