Silver Wings Badge

home >  Square Dance

Allgemein

Was ist Square Dance?
Wie und wo kann man Square Dance lernen?
Freundschaft und Spaß

Was ist Square Dance?

Square Dance  ist ein amerikanischer Volkstanz, der sich im Laufe der letzten Jahrhunderte aus verschiedenen europäischen Volkstänzen entwickelt hat.

Zu Beginn eines jeden Tanzes stellen sich jeweils acht Tänzer (vier Paare) in der Form eines Quadrates ("square") auf und bewegen sich auf die Zurufe eines "Callers" (Ansager) zu den verschiedensten Musikarten. Die Zurufe des Callers sind die Namen der zu tanzenden Figuren. Eine feste Abfolge, wie bei anderen Volkstänzen, gibt es nicht. Der Caller kann so jeden Tanz anders gestalten - und er rechnet dabei mit der vollen Aufmerksamkeit seiner Tänzer. Wenn er die nicht bekommt, könnte es schon mal zu chaotischen oder komischen Situationen kommen. Unter dem Knopf  "Genauer betrachtet" wird ein Zuruf, auch "Call" genannt, genauer erklärt. Mehr über den Caller finden Sie unter dem Knopf  "Callers". Der Knopf  "Geschichte" gibt einige Informationen über die Geschichte des Square Dance.

Square Dance kann auf verschiedenen "Levels" getanzt werden. Diese Levels unterscheiden  sich in der Art und Anzahl der getanzten Basisfiguren. Interessierte Neulinge koennen in einem Square Dance Club einen Kurs ("class" genannt) besuchen und in den meisten Fällen, nach dem Erlernen des "basic"-Levels, innerhalb eines Jahres das sogenannte "mainstream"-Level erreichen.

Außerdem gibt es noch einige Tanzarten, die mit Square Dance verwandt sind.
Beim Round Dance zum Beispiel werden die Tänze von einem/-er "Cuer/-in" gestaltet. Der/die Cuer/-in ist zu vergleichen mit einem Caller in Square Dance. Man tanzt paarweise auf Standard- und lateinamerikanische Rhythmen wie Walzer, Foxtrott, Tango und Cha-Cha.
Beim Contra Dance benutzt man zum Teil die gleichen Basisfiguren wie im Square Dance, jedoch stehen sich die Paare hierbei  in zwei Reihen gegenüber.
Ebenso findet man manche Clubs, die sich auf  "Clogging" (eine Art Stepptanz) oder "Line Dance" spezialisiert haben, oder diese Tanzarten einfach nur zur Abwechslung zusätzlich ausüben.

In Europa gibt es ungefähr 500 Clubs, die sich zu einer Dachorganisation, der "European Association of American Square Dancing Clubs e.V. (EAASDC)", internet: https://eaasdc.eu/, zusammengeschlossen haben. 
Die entsprechende Organisation der Caller und Cuer wird "European Caller and Teacher Association (ECTA)", internet: http://www.ECTA.de, genannt.

Nach Oben

Wie und wo kann man Square Dance lernen?

In einem speziellen Kurs werden die Figuren schrittweise gelehrt und geübt. Nach Abschluss des Kurses kann man weltweit problemlos tanzen, da die Figuren und ihre Namen standardisiert sind. Traditionell erfolgen die "Calls" in Englisch. Englischkenntnisse sind aber nicht Voraussetzung, da die Figuren in Deutsch gelehrt werden. Da in unserem Club mehrere Mitglieder Niederländer sind bzw. niederländisch sprechen, kann der Kurs selbstverständlich auch von Niederländern besucht werden. Der Kurs dauert circa ein dreiviertel bis einem Jahr und umfasst neben den zu lernenden Figuren (ungefähr 70) auch eine Einführung in die Square Dance-Etikette.

Nach Oben

Freundschaft und Spaß

Square Dance ist Freundschaft umgesetzt in Musik. Die Freude an Tanz und geselligem Miteinander ist das Wichtigste. Jeder spricht den anderen beim Vornamen an. Einzelpersonen sind stets willkommen!

Nach Oben